Weine aus der neuen Welt

NEU! Weine – Neue Welt & Übersee

Die Qualität der Weine aus der Neuen Welt ist international zu einer festen Größe geworden, und die Weine werden heute auf der ganzen Welt, auch in der traditionell weinproduzierenden Ländern Europas, hoch geschätzt.
Die „Neue Welt“ oder „Übersee“ schließt die Länder ein, die erst sehr viel später von Europa erobert wurden. Die Kolonisatoren (Engländer, Spanier und Holländer) brachten Reben aus Europa mit.
Derzeit produziert die Neue Welt etwa 38% des gesamten Weins in der Welt.
Die wichtigsten Weinbauländer in Übersee sind:

  • USA
  • Argentinien
  • Australien
  • Chile
  • Südafrika
  • Neuseeland

All diese Länder verwenden Rebsorten, die ursprünglich aus Europa, besonders Frankreich stammen, haben aber durch ihre eigene Kultur, Klima und Böden spezifische Akzente gesetzt.

Vorspeise: Saisonales Carpaccio

Hauptgang: exklusive Käseauswahl, Gemüse, Dips und Karotten-Brot

Preis pro Person 79,00 EUR
(max. 10 Personen)

Jetzt anmelden
Rosé Tasting

Roséweine Italien vs. Deutschland

Die richtige Zeit für Rosé ist genau JETZT. Diese Weinart gewinnt immer mehr Fans und das vollkommen zu Recht.

„Der Rosé ist neben Weiß- und Rotwein natürlich eine Weinart – vor allem aber ist Rosé ein Lebensgefühl“.

„Fruchtig und gleichzeitig filigran“, „das pure Mittelmeer-Feeling“, „Rosenblatt trifft reifen Pfirsich“. Da der Rosé immer aus Rotweintrauben gemacht ist, können diese Weine ganz locker und harmonisch vor allem leichte, mediterran beeinflusste Gerichte begleiten. Auch als Aperitivo und auf der Kaffeetafel macht der Rosé eine gute Figur. Genießen Sie also die Leichtigkeit in Pink mit den Alto Adige Empfehlungen für jeden Geschmack….

  • Lagrein Rosè- auch Kretzer genannt – vom Kretzer spricht man wenn man aus Lagreintrauben Rosé gemacht wird
  • Kaltern K Rosé – in der Nase zartfruchtig nach Himbeeren und Weichselkirsche
  • Aliè Rosé – aus der Toskana, extrafrisch, Lebendigkeit & Glamour
  • Primitivo Rosé – der Hype geht auch in Rosé…
  • T-Cuvee Rosato Tramin – dieser Rosé ist von innovativer Konzeption…

Vorspeise: Burrata mit Tomatenpesto

Hauptgang: Die Marende ist eine typische Südtiroler Brotzeit. Traditionsgemäß besteht sie aus Südtiroler Speck, Schüttelbrot, Kaminwurz und Almkäse…

Preis pro Person: 79,00 EUR

Jetzt anmelden
Käsefondue Tasting

Käsefondue mit Weiß- und Rotwein

Südtiroler Käsefondue, das perfekte Gericht für die kalte Jahreszeit! Bei mir erlebt ihr es mit unseren heimischen Käsesorten.

Zutaten:

  • Alta Badia“-Käse
  • „Dolomitenkönig“-Käse
  • Weißwein
  • Kirschwasser oder Grappa
  • Muskatnuss, gerieben
  • Pfeffer & Paprika

Dazu bekommt ihr Kartoffeln, Weißbrot, Schwarzbrot… ganz klassisch.

Da der Käse herzhaft schmeckt, eignet sich beim Fondue die Kombination mit süßen Früchten wie Birne, Ananas und Weintrauben oder mit eingelegtem Gemüse wie Oliven, Essiggurken und milden Peperoni sehr gut. 

Meine Weinempfehlung zum Südtiroler Käsefondue
Besonders harmonisch sind säurearme, kräftige Weiß- oder Grauburgunder oder Rieslinge mit einer gewissen Restsüße. Aber auch fruchtige Rotweine wie Lemberger oder Spätburgunder passen hervorragend zu der mächtigen, cremigen Käsespeise.

Preis pro Person 89,00 EUR
(max. 10 Personen)

Jetzt anmelden
Knödel Tasting

Knödel-Dreierlei nach Südtiroler Tradition

Traditionelle Gerichte, wie mein Knödel-Dreierlei, bringen nicht nur Liebe und Herz an den Tisch, sondern machen sofort auch Lust auf die wunderbaren Weine meiner Heimat. Kommt, ich nehm euch mit… 

Ich bin mir sicher, auch in deiner Familie gibt es Rezepte, die schon deine Oma oder Uroma gekocht haben. Solche, die noch handgeschrieben zu finden sind…
Solche Speisen koche ich besonders gern. Sie erinnern mich nicht nur an meine Heimat & Kindheit, sondern auch an besonders liebe Menschen. 

Speckknödel in Rinderbrühe
Dreierlei („Tris“)-Knödel: Käseknödel, Spinatknödel & Rote-Rübenknödel
Viel Beilage brauchen die Knödel nicht. Ich serviere Sie mit etwas Käse (oder besser: frischgeriebendem Grana Pradano) und Nussbutter, leichtem Lauch- und Kohlgemüse & Speckkraut.

Meine Weinbegleitung:
Zum Speckknödel empfehle ich einen trockenen Rotwein, vorzugsweise Spätburgunder, Vernatsch. Er ist aromatisch intensiv.
Zum „Tris“- Dreierlei passt der Grauburgunder. Er ist im Geschmack so herrlich frisch und nussig. Desweiteren gibt es einen trockenen Weißburgunder mit seiner leichten und feinwürzigen Note. 

Zum Abschluss einen schönen aromatischen Brand oder einen feinen Grappa!

Preis pro Person 89,00 EUR
(max. 10 Personen)

Jetzt anmelden
Törgelen

Törggelen nach Weinernte – Suser

Der „Suser“ ist Traubenmost, der höchstens 1 % Alkohol aufweist und den neuen Rebensaft aus den roten Trauben bezeichnet. Im deutschen Sprachraum wird er auch Federweißer oder Schilcher genannt.

Das Törggelen wird im Zusammenhang mit dem Verzehr von Kastanien verstanden. Doch ehemals war es zugleich eine Verkostung der neuen Traubensäfte der Winzer. Zu den süßlichen Früchten passt hervorragend der neue Wein. Es gibt zwei Varianten: „Suser“ und „Nuier“.

Alle Ressourcen für eine perfekte Törggelepartie sind vorhanden!

Vorspeise: Kastaniensuppe

Hauptgang: Geröstete Kastanien und Beilagen wie Schüttelbrot, Südtiroler Speck & Bergkäse

Preis pro Person: 79,00 EUR
(Oktober bis November)

Jetzt anmelden
Rotwein & Pasta

Rotweine & Pasta

In Südtirol reifen keine Modeweine. Hier gibt es nur authentische Weine mit eigenständigem Charakter. Dazu gehören alteingesessene Rotweine genauso wie internationale Gewächse und vielversprechende Neuzüchtungen. Neben den autochthonen Sorten Vernatsch und Lagrein sind auch klassische Bordeauxsorten wie Merlot oder Cabernet in Südtirol schon seit 1890 heimisch. Die Vielfalt der Rotweine entfaltet im Südtiroler Terroir erstaunliche Finessen und sorgt – mal fruchtig, mal vielschichtig – für Furore.

  • Vernatsch – Comeback eines Jugendstilflirts
  • Lagrein – Südtirols Edler im Samtanzug
  • Blauburgunder – elegantes Kaliber mit beerenstarker Fülle
  • Merlot – vollmundiger Charmeur zum Dahinschmelzen
  • Cabernet – der Tiefgründige mit fülliger Würze
  • Rosenmuskateller – verführerisch süß 

Vorspeise: Burrata mit Tomatenpesto

Hauptgang: Saisonales Pastagericht von leichte Pesto-Spaghetti bis Hirtenmakkaroni „Südtiroler Art“

Preis pro Person: 79,00 EUR
(max. 10 Personen)

Jetzt anmelden
Weißwein

Weißwein & Hütten-Marendebrettl

Von charismatischen Aufsteigern und versierten Diven – Südtirols Weißweine sind Spitzenklasse. Hier zählt Qualität statt Menge: Rigorose Ertragsreduktion im Weinberg und virtuoses Können der Kellermeister machen Südtirols Weißweine zur umstrittenen Qualitätsspitze Italiens und fahren jährlich Bestnoten in den renommierten Weinguides ein. Südtirol-Genießer haben Ihre große Freude an den knackig frischen Charakterweinen, die durch mineralische Säuren strahlen und doch mit intensiven Düften schmeicheln.

  • Pinot Grigio – der weise Weiße gepaart aus Vielseitigkeit und Versiertheit
  • Gewürztraminer – König der Düfte
  • Weißburgunder – ein Multitalent
  • Chardonnay- der exotische Publikumsliebling
  • Sauvignon Blanc – im Vormarsch: Passion trifft Korpus
  • Müller-Thurgau – der Lyriker: spritzig, pointiert, originell 
  • Kerner – rassig-würziger Wein auf Erfolgskurs 
  • Goldmuskateller- als Solist sinnlich und charmant
  • Riesling – Rarität mit Stil
  • Veltliner – würziger Spezialist liebt Höhenluft

Vorspeise: Saisonales Carpaccio

Hauptgang: Die Marende ist eine typische Südtiroler Brotzeit. Traditionsgemäß besteht sie aus Südtiroler Speck, Schüttelbrot, Kaminwurz und Almkäse…

Preis pro Person: 79,00 EUR

Jetzt anmelden
Champagner Tasting

Champagner, Winzersekt & Schaumweine trifft Südtiroler Fingerfood

17.06.2022 um 19 Uhr

Prickelnde Raritäten aus hohen Lagen…
Südtiroler Sekt im facettenreichen Aromakleid mit eleganten Perlen.

Produziert wird nach strenger, klassischer Methode der Sektherstellung. Nur erstklassiges Traubenmaterial (DOC) der Grundweinsorten Chardonnay, Weißburgunder und Blauburgunder kommt in Frage. Eine der Besonderheiten dabei ist die zweite Gärung, die direkt in der Flasche vor sich geht. Mindestens 15 Monate, meist sind es aber zwei, drei oder mehrere Jahre, lassen die Sektkellermeister ihren Schaumwein auf natürliche Art reifen. Sektgenuss vom Feinsten.

Fingerfood:

  • Tramezzini mit Thunfisch- Lauch gefüllt
  • Tomatenmousse mit Flusskrebse
  • Käse- und Kräuterröllchen
  • Lachstartarbrötchen
  • Mozzarella-Tomaten-olivenspiesschen 
  • Südtiroler Speck mit Melone
  • Schüttelbrot mit Meerettichcreme & Kaminwurzen

Preis pro Person: 99,00 EUR

Jetzt anmelden
Aperitivo Tasting

Aperitivo – dolce far niente, das süße Nichtstun!

Der Aperitif in Italien ist ein “social event”, ein Ritual zwischen Feierabend und Abendessen. Zwischen 18:00 und 21:00 Uhr treffen sich in Bars und Lokalen Menschen jedes Alters. Es gibt nichts Besseres nach einem arbeitsreichen Tag als ein Drink mit Freunden. Entdeckt hier die verschiedenen Arten von “Aperitivo“.

In der Region Südtirols & Venetien (und teilweise auch in Friaul) bieten viele Lokale mit dem Aperitif verschiedene leckere Häppchen (ich liebe sie!!). Die müssen separat bestellt und natürlich auch bezahlt werden. Normalerweise werden die in einer Theke „Al banco“ gezeigt. Das italienische Wort für diese Häppchen ist „Stuzzichino“ (plur. „Stuzzichini“). In Venetien werden sie “cicheti” genannt. Am Besten merkt euch das. Es ist ein sehr wichtiges Wort für eure nächste Reise! Wollt ihr wie ein echter Italiener klingen? Dann sagt “tschiketi”.

Die Cicheti sind verschiedene Sorten von “fingerfood”, wie z. B. gefüllte Oliven, gegrillte Auberginen, eingelegte Sardinen, Polpetten. Dann haben wir den so genannten „Crostino“. Eine Scheibe Weißbrot mit hunderten schmackhaften Belägen. 

  • Aperol Spritz: der beliebteste Cocktail als Aperitif ist sicherlich Aperol Spritz. Er ist mittlerweile in Deutschland so berühmt geworden, dass er keine Erklärung braucht: Weisswein oder Prosecco, Aperol, Sprudelwasser und Eis. Wer kennt das nicht?
  • Americano: roter Vermouth (roter Martini), Soda und Campari Bitter.
  • Negroni: eine stärkere Version von Americano, statt Soda wird Gin benutzt.
  • Negroni Sbagliato – Den Erzählungen nach glaubt man, dass der Negroni „sbagliato“ (falsch) durch den Fehler eines Barmanns entstanden ist, der aus Versehen statt Gin trockenen Sekt nahm.
  • Martini Dry: der sehr bittere Cocktail besteht aus Gin und Vermouth (Martini bianco)
  • Campari Soda: viel Soda und ein kleines bisschen Campari, für diejenigen, die keinen Alkohol vertragen. Ersatzweise Crodino oder Sanbitter
  • Bellini: sprudelnder Weisswein, püriertes Fruchtfleisch und weißer Pfirsichsaft. Das sind die idealen Zutaten für einen eleganten Aperitif mit einem süßen und leichten Geschmack!

Ein Glas Wein
Ich persönlich bevorzuge ein gutes Glas Wein anstelle eines Cocktails. Ein frischer Prosecco im Sommer oder ein üppiger Rotwein im Winter.

Preis pro Person: 69,00 EUR

Jetzt anmelden