– DIE Weinbar in Lüneburg –

Alto Adige, das ist mein geliebtes Südtirol.

Dort begann meine Leidenschaft für gute Weine & die besondere Atmosphäre, wenn verschiedenste Menschen zusammentreffen, um das Leben gemeinsam zu feiern & zu genießen.

Es erwartet Sie bei mir eine spannende Auswahl an Weinen, italienischem Bier, erfrischenden Cocktails & kleinen italienischen Snacks.

Sie finden das Alto Adige in der Lünertorstr. 19, direkt im Wasserviertel. Wir öffnen Mittwoch bis Samstag ab 18 Uhr.

 

Ich freue mich auf Sie,

Ihre Natalie

 

 

 

300 Sonnentage? In den Alpen? Weite Täler, sanfte Hügel und ausgedehnte Hochplateaus? Auch das ist Südtirol. Durch das milde Klima wachsen Wein, Zypressen, Khakibäume… und sogar Palmen. Mittendrin der Kalterer See, der wärmste Badesee der Alpen. Und jede Menge mittelalterliche Burgen und Ansitze. Erleben Sie Südtirols mediterrane Seite bei einer Gaumenfahrt durch die Rebenlandschaft dieser einzigartigen Region bei einem Glas Wein, ob an einem lauen geselligen Sommerabend oder in winterlicher Atmosphäre vor dem Kamin im Kreise Ihrer Lieben.

Dieses wunderbare Genusserlebnis entsteht alljährlich entlang der Südtiroler Weinstraße, die durch eine sanfte Hügellandschaft und 16 Dörfer, vorbei an Weinhöfen, Burgen und historischen Ansitzen führt. Das malerische Gebiet zwischen Nals und Salurn ist schon lange von Weingärten geprägt: Bereits vor 2.500 Jahren bauten die Einheimischen hier Reben an. Heute werden entlang der Südtiroler Weinstraße, die die älteste Weinstraße Italiens ist, über 4.000 Hektar Rebfläche bewirtschaftet. Im mediterranen Klima gedeihen zahlreiche internationale Sorten. Dieses Südtirol ist ein kleines, aber facettenreiches Weinanbaugebiet. Es umfasst eine gesamte Weinbaufläche 5.400 ha, womit Südtirol zu den kleinsten italienischen Weinbauregionen zählt. Viele Südtiroler Lagen sind von milden klimatischen Bedingungen geprägt, welche vom Etschtal bis nach Meran reichen. Der Vinschgau und das Eisacktal sind hingegen etwas rauer. Das Weinbaugebiet beinhaltet Höhenlagen, die von 200 m bis 1000 m Seehöhe reichen. Die weißen Rebsorten nehmen rund 60 % der Südtiroler Weinbaufläche ein. Ruländer, Gewürztraminer, Weißburgunder und Chardonnay sind mengenmäßig die am häufigsten angebauten Weißweinsorten. Bei den Rotweinen dominieren neben den beiden ursprünglichen Rebsorten Vernatsch und Lagrein insbesondere Blauburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon. Rote Sorten nehmen etwa 40 % der gesamten Rebfläche ein. Mit umweltschonenden Anbaumethoden in den Weinbergen, oftmals durch Handarbeit in steilen Hanglagen, gewinnen die Südtiroler Winzer ihre Weintrauben. Der Mehraufwand dient der außergewöhnlich hohen Qualität wie auch dem Landschaftsschutz. Durch sogenannten „integrierten“ Weinbau unterstützen die Südtiroler Winzer die Widerstandskräfte der Trauben, schonen damit Nützlinge und begünstigen deren Ausbreitung.

Diese facettenreiche Weine brauchen nicht viel Land, sondern viel Einsatz am richtigen Ort. Das beweisen Südtirols rund 5.000 Weinbauern jedes Jahr. In kleinen Strukturen pflegen und ernten sie, was einmal zum genüsslichen Tropfen werden soll. Ihre Trauben liefern sie an rund 200 Betriebe, die diese in eine beeindruckende Palette an Weißweinen, Rotweinen und Sekte verwandeln.

Südtirols erfolgreichste Kellereien und Weingüter, die Kellereien Terlan, Tramin, St. Michael-Eppan, Girlan, Kellerei Bozen, Kellerei Schreckbichl in Girlan/Eppan, Weingut Manincor in Kaltern, Elena Walch in Tramin, Franz Haas in Montan, Baron di Pauli in Kaltern, Kellerei Kaltern, Kurtatsch, Nals Margreid, lassen für jeden begeisterten und leidenschaftlichen Liebhaber das Paradies der Sinne erwachen.

Machen Sie mit uns eine Reise in die feine und wohl einzigartigste Region des Hochgenusses weinseeliger Momente.